Vom 14. 11. 2021 bis 3. 7. 2022 präsentiert das Stadtmuseum die Ausstellung «ZEITGESCHICHTE AARGAU 1950 bis 2000. Bilderkosmos eines halben Jahrhunderts», die den Fokus auf die Aargauer Geschichte richtet. Sie basiert auf der zeitgleich erscheinenden Publikation «Zeitgeschichte Aargau. 1950-2000», die mit wissenschaftlichen Beiträgen die jüngste Kantonsgeschichte aufarbeitet. Die Ausstellung ist als Kooperation mit dem Projekt ZEITGESCHICHTE AARGAU der Historischen Gesellschaft Aargau entstanden (www.zeitgeschichte-aargau.ch).

Anhand von 25 ausgewählten Episoden setzt die Ausstellung wichtige Ereignisse und Entwicklungen der jüngeren Kantonsgeschichte in Szene. Die raumfüllende begehbare Bildskulptur zieht Besucherinnen und Besucher mit rund hundert grossformatigen Fotografien aus verschiedenen Bildarchiven in einen Bilderkosmos der Moderne.

Die Ausstellung bildet die perfekte Ergänzung zum Unterricht über die jüngste Geschichte des Kantons. Über die Fotografie, mittels Zeitzeugeninterviews und mit SRF-Archivbeiträgen erzählt sie, was die Menschen in unserer Region seit 1950 berührt, was ihren Alltag geprägt und wie sich ihre Arbeits- und Wohnumgebung bis zur Jahrhundertwende verändert hat.

Die vielfältigen Anknüpfungspunkte an den Unterricht und an zahlreiche Lerninhalte des Lehrplans 21 machen die Ausstellung und ihr Vermittlungsangebot für Schulen von Mittelstufe bis zur Sekundarstufe II attraktiv.

×